2019/2020

 

Karneval am Bahnhof

Urmitz Bahnhof – unendliche Weiten. Dies ist das Abenteuer der Grundschule „St. Peter und Paul“, die mit ihrer 75 Mann starken Besatzung 5 Jahre in Containern eng beieinander durch den Raum schwebten, in der Hoffnung in ferner Zukunft in einem neuen Schulgebäude zu landen. Doch zunächst kamen Bagger und Abrissbirnen zum Einsatz und zerlegten das alte Schulgebäude….

Mit diesen Worten startete am Freitagabend, den 07.02.2020, die Karnevalssitzung der KiundKa in Urmitz-Bahnhof.  35 Kinder marschierten mit dem Lied „Reiß die Hütte ab“ in den ausverkauften Saal  ein und brachten die Zuschauer in Stimmung.

Auf der Bühne angekommen, ging es auch schon direkt los.

„Unzählige Wesen machten sich über den freien Bauplatz her, planten, tüftelten und bauten….“ 

Die Kinder tanzten mit großer Freude zu „Bob der Baumeister“ und sorgten dafür, dass ein neues, wunderschönes Schulgebäude  am Bahnhof erbaut wurde.  „Sing Halleluja“  ertönte es aus den Lautsprechern.

„Doch dann drang ein unsichtbarer, heimtückischer Feind in die Wände und Böden der neuen Schule und mit ihm eine unheimliche Gefahr“. Die Schüler und Schülerinnen performten zu „Der kleine Haifisch“ und das Publikum war begeistert.

Zum Abschluss und reiflicher Überlegung, waren sich alle Kinder einig, dass das helle und freundliche Gebäude nicht wieder abgerissen werden darf, denn….

„Sind wir auch fast dem Untergang geweiht, bei uns herrschen Hoffnung und Fröhlichkeit. Sind Wände  mal nass, der Schulhof auch krumm, die Grundschule am Bahnhof haut so schnell nichts um“!

Mit diesen Worten beendete die Grundschule ihren Auftritt und die Kinder legten zu „Wir haben alles im Griff, auf dem sinkenden Schiff“ einen gekonnten Ausmarsch hin.

Wir sind auch besonders stolz auf das diesjährige Prinzenpaar Emily und Elias und die Adjutantin Elisabeth, die zu der Besatzung der Grundschule Urmitz-Bahnhof gehören.

Leergutbon-Aktion für die Grundschule St. Peter und Paul

 

 

 

 

 

 

 

In den Monaten September 2019 bis Dezember 2019 wurde die REWE Leergutbon-Aktion zu Gunsten des Fördervereins der Grundschule St. Peter und Paul in Urmitz-Bahnhof durchgeführt.

Die Kunden des REWE Marktes Parviz Azhari in Mülheim-Kärlich konnten während dieser Zeit die Bons für ihr abgegebenes Leergut spenden. Durch diese Spendenaktion kam der große Betrag von 810 Euro zusammen! Am 20.01.2020 kamen zwei  Mitarbeiter des Rewe Marktes an die Grundschule St. Peter und Paul, um den Scheck persönlich der Fördervereinsvorsitzenden Frau Silke Billker zu überreichen. Die Freude über die großzügige Spende war riesengroß bei Kindern und Schulleitung! Mit dem gespendeten Geld wird das diesjährige Trommelprojekt der Grundschule mitfinanziert.

Die Grundschule und der Förderverein bedanken sich herzlich bei REWE Azhari für die Durchführung dieser tollen Aktion und natürlich auch bei allen Kundinnen und Kunden des REWE Marktes, die ihren Leergutbon gespendet haben!

Tag des Judo

Am Mittwoch, den 13.11.2019 machten sich die Schüler und Schülerinnen der ersten und zweiten Klasse nach dem Frühstück auf den Weg in die Sporthalle, um den Tag des Judo zu erleben.

St. Martin in Urmitz-Bahnhof

Wochenlang wurde im Kunstunterricht gemalt, gebastelt, geklebt…

Die Grundschule „St. Peter und Paul“ läuft für UNICEF

Nach drei Jahren war es wieder soweit. Am Mittwoch, den 16.10.2019 nahmen 69 Kinder der Grundschule St. Peter und Paul in Urmitz-Bahnhof am UNICEF-Lauf teil.

Marco und das Feuer

Am 25.09.2019 luden Schauspieler der Tourneeoper Mannheim die Schüler und Lehrer der drei Mülheim-Kärlicher Grundschulen in die Kurfürstenhalle ein, um das Brandschutzpräventionstheater „Marco und das Feuer“ aufzuführen.

„Behütet in das neue Schuljahr“

Noch etwas schüchtern und aufgeregt saßen die 15 Erstklässler in der ersten Reihe der Pfarrkirche „St. Peter und Paul“ in Urmitz-Bahnhof, als Frau Rech im Schulgottesdienst die Schüler, Lehrerinnen, Familien der Schulneulinge und die Kinder der Kita Schillerstraße mit ihren Erzieherinnen begrüßte.