Grundschule St. Peter und Paul

Schulschließung - Mitteilungen der Schulleitung

Homeschooling Teil 3

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zwei Wochen ist unsere Schule nun geschlossen und wir starten in die dritte Woche der eigenständigen Heimarbeit. Die aktuelle Situation stellt jeden Einzelnen von uns sowie auch unser ganzes Land vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Ich bin mir durchaus bewusst, dass Sie liebe Eltern Herausragendes leisten in der Begleitung Ihrer Kinder beim täglichen Lernen zu Hause in Kombination mit dem eigenen Job und der täglichen Hausarbeit sowie vielen anderen Verpflichtungen. Und dafür möchte ich mich – auch im Namen meines Kollegiums - herzlich bei Ihnen bedanken! Danke für die problemlose Zusammenarbeit, all Ihr Verständnis und die gute Kommunikation während dieser besonderen Situation!

Wie vereinbart finden Sie die Arbeitspläne für Ihr Kind hier auf unserer Homepage. Sie erhalten von Ihrer jeweiligen Klassenlehrerin die Auskunft, wann die fertigen Arbeitspläne zur Kontrolle in die Schule gebracht werden können. Bitte legen Sie die fertig bearbeiteten Materialien mit Namen beschriftet in die dafür vorgesehene Box vor der Schuleingangstür. Herzlichen Dank!

Jeder von uns lernt in diesen Tagen dazu und wir alle befinden uns irgendwie in einer Art Schwebezustand. Auch Ihre Kinder befinden sich in einer besonderen Situation, denn auch sie haben Ängste und Sorgen wie wir Erwachsenen: Wie geht es meinen Großeltern, die ich nicht treffen darf? Was passiert, wenn sich einer aus meiner Familie mit dem Coronavirus ansteckt? Wann kann ich endlich meine Freunde wiedersehen?
Das belastet die Kinder natürlich genauso wie auch uns, bitte bedenken Sie das, wenn Sie mit Ihren Kindern zu Hause die Schulaufgaben erledigen. Seien Sie geduldig, nachsichtig und einfühlsam. Auf eine Benotung der häuslich erbrachten Leistungen wird selbstverständlich verzichtet! Es muss also niemand unter Druck gesetzt werden oder sich unter Druck gesetzt fühlen.

Sicherlich fragen Sie sich, ob die Schule nach den Osterferien wieder normal geöffnet wird. Die Kultusministerkonferenz steht dazu in intensivem Austausch. Eine Entscheidung dazu wird in Absprache mit den Gesundheitsbehörden getroffen, die die Situation unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes beurteilen. Gegenwärtig gehen wir jedenfalls alle davon aus, dass wir nach den Ferien wieder mit dem Schulbetrieb starten können. Fest steht allerdings, dass in diesem Schuljahr keine Klassen- oder Schulfahrten mehr stattfinden dürfen. Daher mussten wir leider unseren geplanten Schulausflug ins Haus der Sinne nach Wiesbaden absagen sowie alle andern geplanten Schulveranstaltungen.  

Für die letzte Schulwoche möchte ich noch auf die Homepage unserer Nachbargrundschule in Weißenthurm (www.grundschule-weissenthurm.de) verweisen. Dort finden Sie lustige Videosequenzen zu häuslichen Sportangeboten für Grundschüler. Ergänzend zu den Arbeitsplänen möchte ich Ihnen und Ihren Kindern für das Lernen im Internet zudem folgende Plattformen vorschlagen:

-Anton (Lernapp für alle Lernbereiche und Klassenstufen, kostenlos), -Die Maus (Filme für den Sachunterricht, kostenlos), -Antolin (Bücher/Geschichten zu Hause lesen, Quiz bei Antolin lösen, Zugangsdaten haben die Kinder, ansonsten bei der Klassenlehrerin nachfragen), -Planet Schule (viele lehrreiche Filme, auch für die Grundschule, kostenlos), -SWR Kindernetz (viele Filme etc., kostenlos), -Albas digitale Sportstunde (Angebote zum Ansehen und Mitmachen in den eigenen vier Wänden)

So spannend neue Wege in der Gestaltung von Unterricht auch sind, so sehr freuen wir uns aber auch wieder Ihre Kinder persönlich in der Schule begrüßen zu dürfen.

Das Land hat zudem mit Schreiben vom 30.03.20 mitgeteilt, dass die Notbetreuungsangebote an den Schulen auch in den Osterferien fortgeführt werden sollen. Die Notbetreuung ist nach wie vor ausschließlich den Kindern von Eltern vorbehalten, die in systemrelevanten Berufen arbeiten und zur Aufrechterhaltung des Gesundheitswesens benötigt werden. Alle Regeln, insbesondere im Bereich der Hygiene und des Kontaktverbotes, die bisher für die Notbetreuung gelten, gelten auch uneingeschränkt weiter.

Auch während der Zeit der Schulschließung ist die Schule grundsätzlich erreichbar und steht für etwaige Fragen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich per Mail unter: info@grundschule-peterpaul.de

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine schöne und produktive letzte Schulwoche und im Anschluss daran schöne Osterferien!

Alles Gute für Sie und Ihre Familien! Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Caroline Schumacher, Rektorin

Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus finden Sie auf den Seiten des Bildungsministeriums unter: 

www.s.rlp.de/zauDD und auch auf der Seite der ADD: www.add.rlp.de