Die Grundschule St. Peter und Paul freut sich über ein neues Spielgerät!

Auf das Spielgerät fertig los! Auf diesen Startschuss warteten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule „St. Peter und Paul“ schon eine ganze Weile. Denn das von der Stadt Mülheim-Kärlich finanzierte neue Balancier- und Klettergerät stand schon seit zwei Wochen auf der Wiese vor den Augen der Kinder, war allerdings noch mit rot-weißem Flatterband gesperrt. Sobald die Unfallkasse jedoch die Abnahme des Spielgerätes genehmigt hatte, konnte das begehrte Objekt feierlich eröffnet werden. Aus diesem Anlass versammelten sich neben den Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrerinnen auch der erste Beigeordnete der Stadt Mülheim-Kärlich Albert Weiler und der Leiter des Betriebshofes Andreas Anheier am Montag, den 21.09.2020, zu Beginn der großen Pause auf dem Schulhof. Nach einer kurzen Ansprache der Schulleiterin Caroline Schumacher, in der sie sich im Namen der Schulgemeinschaft dafür bedankte, dass sich die anwesenden Herren dafür eingesetzt haben, dass das neue Spielgerät noch in diesem Schuljahr beschafft und aufgestellt worden ist, stürmten die begeisterten Kinder darauf zu und eroberten die neue Spielmöglichkeit auf der Wiese. Seitdem ist in jeder Pause dort ein beliebter Treffpunkt zum Spielen, Balancieren und Turnen. Unserem Schulträger sei an dieser Stelle ein weiteres Mal herzlich gedankt, dass das Wohl der Kinder stets einen sehr hohen Stellenwert hat.

 


Neuere Themen:


Die Puppen sind los

zurück